Logotipo librería Marcial Pons
Täterschaft in Europa

Täterschaft in Europa
Ein Diskussionsvorschlag für ein europäisches Tätermodell auf der Basis einer rechtsvergleichenden Untersuchung der Beteiligungssysteme Deutschlands, Englands, Frankreichs, Italiens und Österreichs

  • ISBN: 9783161507021
  • Editorial: Mohr Siebeck
  • Lugar de la edición: Tübingen. Alemania
  • Encuadernación: Cartoné (Tela)
  • Medidas: 25 cm
  • Nº Pág.: 600
  • Idiomas: Alemán

Papel: Cartoné (Tela)
107,37 €
Sin Stock. Envío en 2/3 semanas.

Resumen

Oft wirken bei der Realisierung von Straftaten mehrere Beteiligte zusammen: etwa der Initiator, der Berater, der Unterstützer, der steuernde Bandenchef oder der über die wahre Bedeutung seines Verhaltens irrende Ausführende. Dann ist mitunter die Frage, wer Täter der verwirklichten Tat war, nicht einfach zu beantworten. Bettina Weißer entwickelt anhand einer strafrechtsvergleichenden Untersuchung der Beteiligungssysteme Deutschlands, Englands, Frankreichs, Italiens und Österreichs ein Tätermodell, das als Diskussionsvorschlag für ein europäisches Beteiligungsmodell dienen kann. Das Werk liefert sowohl einen Gesamtüberblick über die Beteiligungsmodelle der fünf Rechtsordnungen als auch eine vergleichende Analyse der rechtlichen Vorgaben, ihrer Anwendung durch die Rechtsprechung und der jeweiligen Diskussion innerhalb der nationalen Rechtslehren zur Strafbarkeit des Handelns mit einem anderen (Mittäterschaft) und des Handelns durch einen anderen (mittelbare Täterschaft).

Resumen

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y facilitar la navegación. Si continúa navegando consideramos que acepta su uso.

aceptar más información