Logotipo librería Marcial Pons
Strafen als Sprechakt

Strafen als Sprechakt
die Bedeutung der Strafe für das Opfer

  • ISBN: 9783428129911
  • Editorial: Duncker Und Humblot
  • Lugar de la edición: Berlin. None
  • Colección: Schriften zum Strafrecht
  • Encuadernación: Rústica
  • Medidas: 24 cm
  • Nº Pág.: 283
  • Idiomas: Alemán

Papel: Rústica
94,44 €
Sin Stock. Envío en 3/4 semanas.

Resumen

Einleitung: Das Opfer im Strafrecht - Fragestellung - Gang der Untersuchung - 1. Methodischer Ausgangspunkt: Die Stellung des Opfers aus Sicht der Theorie autopoietischer Systeme - Zeichen- und sprachtheoretischer Ansatz - Strafrecht als kommunikative Verwendung von Zeichen - Kommunikative Verwendung von Zeichen als sprachliche Handlung - 2. Die Sprechakttheorie: Der Sprechakt nach Searle - Wann gelingt ein Sprechakt, wann ist er erfüllt, wann erfolgreich? - 3. Sprechakte im Strafrecht: Das Urteil als Sprechakt - Normbestätigung und sozialethische Missbilligung als Sprechakte - 4. Strafrechtliche Sprechakte und das Opfer: Opfer und Psychotraumatologie - Sozialethische Missbilligung und strafrechtliche Normbestätigung aus der Perspektive des Opfers - Implikationen für das materielle Strafrecht, die Strafzumessung und das Strafverfahrensrecht - 5. Sprechakte im Rahmen des Täter-Opfer-Ausgleichs: Wiedergutmachung und Täter-Opfer-Ausgleich im deutschen Strafrecht - Der kommunikative Hintergrund des Täter-Opfer- Ausgleichs - Sprechakte im Täter-Opfer-Ausgleich - Implikationen für das Verhältnis des Strafrechts zum Täter-Opfer-Ausgleich - Schluss - Literaturverzeichnis, Personen- und Sachverzeichnis

Resumen

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y facilitar la navegación. Si continúa navegando consideramos que acepta su uso.

aceptar más información