Logotipo librería Marcial Pons
Im Schatten des Strafrechts

Im Schatten des Strafrechts
eine Untersuchung der Mediation in Strafsachen am Beispiel des deutschen Täter-Opfer-Ausgleichs und der französischen médiation pénale auf der Grundlage von Interaktions- und Kontextanalysen

  • ISBN: 9783428125272
  • Editorial: Duncker Und Humblot
  • Lugar de la edición: Berlin. None
  • Colección: Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht
  • Encuadernación: Rústica
  • Medidas: 22 cm
  • Nº Pág.: 380
  • Idiomas: Alemán

Papel: Rústica
40,13 €
Sin Stock. Envío en 3/4 semanas.

Resumen

Mediation in Strafsachen als eine Ausprägungsform der "Restorative Justice" stellt den Versuch dar, einen alternativen "dritten" Weg zu gehen zwischen Verfahrenseinstellung und Strafverfolgung, bleibt aber gleichwohl eingebunden in strafrechtliche Strukturen und damit der Dominanz des Rechts unterworfen. So muss sie sich mit dem juristischen Rahmen arrangieren und versuchen, dennoch die ihr eigene Verfahrenslogik zu entfalten. Ausgehend von dieser paradoxen Art und Weise der Institutionalisierung wird die Frage aufgeworfen, wie es um die Realisierungschancen der Mediationsidee unter den Bedingungen eines Strafverfahrens bestellt ist. Dazu werden zwei Institutionalisierungsvarianten empirisch untersucht, der deutsche Täter-Opfer-Ausgleich und die französische "médiation en matière pénale". Auf der Basis authentischer Mitschnitte von deutschen und französischen Gesprächen zwischen Tätern, Opfern und Mediatoren liefern Interaktionsanalysen Erkenntnisse darüber, wie die Akteure unter diesen spezifischen Bedingungen mit der Handlungsaufgabe "Mediation" umgehen. ÍNDICE: Vorwort - 1. Einleitung - 2. Deskription des Untersuchungsgegenstandes: Mediation in Strafsachen in Deutschland und Frankreich - 3. Die strukturelle Kopplung von Mediation und Strafrecht: Rechtssoziologische Vorüberlegungen und Forschungsstand - 4. Konzeption und Durchführung der empirischen Untersuchung - 5. Fallinterne Auswertung: Kontext- und Interaktionsanalysen - 6. Fallübergreifende Auswertung: Interaktive Herstellung einer gemeinsamen Handlungsorientierung auf das Mediationsverfahren (Kernkategorie) - 7. Ergebnisdiskussion: Realisierungschancen der mediativen Verfahrensprinzipien unter den Bedingungen eines Strafverfahrens - 8. Zusammenfassung - 9. Literaturverzeichnis - 10. Anhang

Resumen

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y facilitar la navegación. Si continúa navegando consideramos que acepta su uso.

aceptar más información