Logotipo librería Marcial Pons

Das Menschenbild im Verfassungsstaat

  • ISBN: 9783428117185
  • Editorial: Duncker Und Humblot
  • Lugar de la edición: Berlin. None
  • Edición número: 3e Aufl
  • Colección: Schriften zum Öffentlichen Recht (SÖR)
  • Encuadernación: Rústica
  • Medidas: 25 cm
  • Nº Pág.: 96
  • Idiomas: Alemán

Papel: Rústica
39,64 €
Sin Stock. Envío en 3/4 semanas.

Resumen

Erster Teil: Einleitung und drei "Brückenthesen" zu anderen Disziplinen: der kulturwissenschaftliche Ansatz: Das Menschenbild im Verfassungsstaat: Ein interdisziplinär offen zu erarbeitender, zugleich spezifisch verfassungsrechtlicher Begriff - Das Menschenbild im Verfassungsstaat ein Korrelat: Begriff im Spektrum der Bezugsgrößen Gottes-Bild, Welt-Bild und Volks-Bild - Das Menschenbild: Ein geschichtlicher und auch im Verfassungsstaat wandlungsoffener Begriff im Kraftfeld der "Bildertrias" - Zweiter Teil: Drei Vorbehalte: Aspekte des "spezifisch juristischen" Denkens: Die Unterscheidung von Sein und Sollen, (Verfassungs-)Recht und (Verfassungs-)Wirklichkeit - Rechtswissenschaft als intersubjektiv vermittelbare Arbeit an - positiven - Texten - Die Orientierung an Gerechtigkeitsprinzipien - Dritter Teil: Das Menschenbild als verfassungsrechtliches Prinzip: Problem - Elemente einer Bestandsaufnahme, erste Wertungen - Das Menschenbild - ein Leitbild, eine (Gerechtigkeits-)Maxime, ein positives Rechtsprinzip des Verfassungsstaates?, der Versuch einer rechtstheoretischen Präzisierung - Vierter Teil: Schluß - Rückblick und Ausblick: Die Selbstbescheidung des Juristen - Die Größe seiner Aufgaben in Sachen Menschenbild - Nachwort zur italienischen Ausgabe - Nachwort zur dritten, erweiterten Auflage

Resumen

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y facilitar la navegación. Si continúa navegando consideramos que acepta su uso.

aceptar más información